Aktuell

 

ERHÖHUNG DER MUNDGESUNDHEIT IN RUANDA

DENTAL HEALTHCARE RWANDA E.V. // Wie würde es sich anfühlen, mit 600.000 weiteren Patienten das Wartezimmer beim Zahnarzt zu teilen? Für die Bevölkerung Ruandas ist dieser Zustand Wirklichkeit, denn auf 12 Millionen Einwohner kommen in dem ostafrikanischen Staat nur etwa 20 Zahnärzte. Entsprechend schlecht ist es um die Zahngesundheit der Bewohner des „Landes der tausend Hügel“ bestellt. Der gemeinnützige Verein Dental HealthCare Rwanda e.V. (DHCR) will dies ändern. Durch den Einsatz von atraumatischen Restaurationstherapien (ART) und Unterstützung von Industriepartnern wie GC sollen in Ruanda Strukturen zur dentalen Prävention und Kariesbekämpfung geschaffen werden.

( Maria Sparfeld / Bad Homburg // GC GERMANY GMBH; Seifgrundstraße 2; 61348 Bad Homburg; Tel.: 06172 99596-0; info@germany.gceurope.com; www.germany.gceurope.com; veröffentlicht am 22.06.2017 in DENTALZEITUNG – 3 2017)

 Artikel lesen …

Projekte 2016

ruandische Dental Therapists setzen Programme der DHCR um

Kinder der Primari School in BYUMBA werden seit Juni 2016 regelmäßig durch Dental Therapists betreut …

eine Zusammenfassung

Bildergalerie

Reise nach Ruanda vom 20.02.-29.02.2016

Bildergalerie

20.02.2016

21.02.2016

22. und 23.02.2016
LogoPartnerschaft

Vorstand der DHCR im Büro des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz / Ruanda

24. und 25.02.2016

LogoPartnerschaft

 

An den Partnerschaftsschulen in Ruanda

Primary School in KIRUKU

Primary School Centre´Scolaire RWANKUBA

Secundary School in RWANKUBA

 

26.02.2016

logo fada       Schule in Kooperation mit der fADA

Trailer

Video: Dental Preventive Program 2016

Video: screening 2016

Video: Atraumatic Restaurative Treatment 2016